Sei vorsichtig, was du dir wünschst, denn es könnte in Erfüllung gehen.

Johanna Stöckl

Die Reise ans Ende der Zeit

Blausilbermond Band 2

388 Seiten

als E-Book um 3,99 €,

als Taschenbuch um 14,99 €

oder als signiertes Hardcover um 19,99 €

inklusive Gratisversand

XXL-Leseprobe

ACHTUNG: Enthält massive Spoiler für Leser, die den ersten Teil noch nicht kennen.

Download
Die Reise ans Ende der Zeit
Die ersten drei Kapitel des Buches könnt ihr hier gratis herunterladen.
Die Reise ans Ende der Zeit_XXL-Leseprob
Adobe Acrobat Dokument 941.2 KB

Ein Jahr ist vergangen ...

... seit Jonathan und Julia in der Traumwelt waren, als sich neuerlich ein Weg dorthin öffnet. Doch die Zeit vergeht dort schneller, und viel hat sich in den 30 Jahren seit ihrem letzten Besuch ereignet. Es herrscht Zwietracht zwischen den Völkern, und die einst stolze Festung Mittnacht ist nur mehr eine Ruine. Prinz Julian, der Sohn von Großherzog Lukas und seiner Gemahlin Ina, hat sich auf die gefahrvolle Suche nach seiner immer noch verschollenen Tante Tamaya gemacht und ist nun selbst verschwunden. Und der feindlich gesinnte Fürst der Honnahs will alles daransetzen, dass der Thronfolger niemals zurückkehrt. Jonathan erkennt, dass es dieses Mal er ist, der eine Aufgabe zu bewältigen hat, bevor sie wieder in ihre Welt zurückkehren können. Gemeinsam mit Julia und der Wegführerin Gílmira macht er sich auf eine abenteuerliche Reise, die sie bis ans Ende der Zeit und in jene Welten führt, von denen die Bewohner der Traumwelt träumen: in einen Traum innerhalb eines Traumes …

Lesermeinungen:

"Mit Fortsetzungen ist es meistens so, dass sie sich schnell hinter dem Vorgängerband verstecken müssen, weil sie nicht an den Erfolg ran reichen. Dem ist hier nicht so und Johanna Stöckl hat sogar noch einmal eine Schippe Fantastik und Traumwelt draufgelegt. Die Geschichte knüpft nahtlos an den Vorgänger an und man fühlt sich sofort wieder in die Welt des Blausilbermondes hineingezogen, um dort die Abenteuer von Jonathan und Julia mitzuerleben."

 

"Die Autorin weiß gekonnt mit Fiktion und Wahrheit zu spielen, stürzt den Leser manchmal in regelrechte psychedelische Strudel, aus denen man nur schwer wieder herauskommt und lässt mich so wieder ein Teil der Geschichte werden. Die Abenteuer sind sehr lebhaft geschildert, fantasievoll bebildert und ermöglichen mir so, meine eigene Welt vom Blausilbermond entstehen zu lassen und mich dort zwischen den Charakteren zu bewegen."