Düsterer Thriller im Venedig einer Parallelwelt

Eine Geschichte voller Intrigen und Verwicklungen für alle, die es gerne etwas düsterer haben wollen: Incognito versetzt euch in eine merkwürdige Parallelwelt, in der die venezianische Republik noch existiert und in dem die Zeit gegen Ende des 18. Jahrhunderts stehengeblieben zu sein scheint. Eine faszinierende Welt der rauschenden Feste und der zur Schau gestellten Lebensfreude, in der aber auch Attentate, hinterhältige Komplotte und grausame Hinrichtungen an der Tagesordnung sind.

Empfohlen ab 16 Jahren.

 

Das Buch wird aktuell überarbeitet und soll im Lauf des Jahres 2021 in einem einzigen Band neu herausgegeben werden.

Für Bibliophile sind Restexemplare der alten Auflage in exklusiver Aufmachung gebunden mit farblich passendem Lesebändchen, auf Wunsch auch gerne signiert, auf Anfrage per E-Mail erhältlich.

 

Teil 1: Die Hüter der Gläsernen Tore

Als die siebzehnjährigen Mädchen Isabella und Victoria einer Einladung ihrer Freundin Antonella folgen, um ihr als Brautjungfern beizustehen, ahnen sie noch nicht, was sie erwartet. Denn die Hochzeit findet nicht im Venedig unserer Welt statt, sondern in einem seltsamen Paralleluniversum, in dem es nichts gibt außer der Stadt und der Lagune, und in dem die Zeit Ende des 18. Jahrhunderts stehengeblieben ist. Ehe sie es sich versehen, werden sie in ein tödliches Intrigenspiel verwickelt, und ohne eines der geheimnisvollen gläsernen Amulette können sie nicht in unsere Welt zurückkehren. Wer ist Freund, wer ist Feind? Wem können sie noch trauen? Und was sind sie bereit zu opfern, wenn es um das nackte Überleben geht?

Mehr lesen ...


Teil 2: Das Geheimnis der Gläsernen Augen

Gefangen in der merkwürdigen Parallelwelt sind Isabella und Victoria nahe daran, sich selbst aufzu­geben. Doch dann finden sie neue Verbündete. Freunde werden zu Feinden und Feinde zu Freunden. Um Victoria zu retten, muss Isabella in die Dienste des geheimnisvollen Dottore treten und ihm bei seinen zwielichtigen Aufträgen assistieren. Doch wie viel an Moralvorstellungen ist sie bereit zu opfern? Wie weit soll sie gehen, um Rache an denjenigen zu nehmen, die ihnen so übel mitgespielt haben und die Hintergründe des undurchschaubaren Intrigenspiels aufzudecken? Und werden Isabella und Victoria einen Weg finden, jemals wieder nach Hause zurückzukehren?

Mehr lesen ...